Sanierung Scheune

23. Nov 14 Sanierung Scheune

Schlafen auf dem ehemaligen Heuboden

 

Die besondere Herausforderung bei diesem Projekt war die Umsetzung einer modernen Gestaltung innerhalb eines denkmalgeschützten Umfelds. Die relativ gute Bausubstanz und die großzügige Aufteilung der bestehenden Scheune erlaubte es, den Wohnraum im Erdgeschoss sehr offen zu gestalten.

Wohn-, Koch- und Essbereich befinden sich im Erdgeschoss, über eine neue zentrale Treppe gelangt man direkt auf den ehemaligen Heuboden, der nun als Schlaf- und Rückzugsbereich dient. Bei der Sanierung wurde das Gebäude komplett entkernt, gedämmt und neu eingedeckt. Zusätzlich wurden neue große Öffnungen mit direkten Bezügen in den Außenbereich geschaffen sowie große Oberlichter im Obergeschoss integriert. Auch bestehende Elemente wie die sichtbaren Holzbalken und -decken sowie das Scheunentor wurden erhalten und neu in Szene gesetzt.

Durch die nachträgliche Dämmung an Außenwänden, Fußböden und dem Dach sowie den Einbau von Niedertemperatur-Flächenheizungen im gesamten Gebäude ist es möglich, den gesamten sehr geringen Heizwärmebedarf mittels einer energieeffizienten Wärmepumpe ganzjährig zu decken.